banner.gifleerlink.gif



 

Laufwettkämpfe

Celler Wasa Lauf 2016

Auch dieses Jahr war der LTV Obereichsfeld beim Internationalen Celler Wasa-Lauf vertreten, der zum Laufcup City, Seen und Berge gehört. An den Start für den LTV über die Distanz von 15 Kilometer gingen Marcel Borcherdt, Sebastian Saul und Mathias Wieg. Das Wetter war leider nicht ganz so gut wie im Jahr 2015, aber wenigstens trocken. Trotz der suboptimalen Bedingungen fanden sich trotzdem recht viele Zuschauer an der Strecke ein, wodurch für uns das Wetter in den Hintergrund trat. Von 462 Startern beendeten 372 Läufer als Finisher diese schnelle aber sehr schöne Strecke. Als 18. im Gesamtfeld und 5. in der AK M 30-40 mit einer Zeit von 1:02:09 Stunden ging Mathias Wieg ins Ziel. Sebastian Saul kam mit etwas Abstand als 40. und 9. der AK M 30-40 mit 1:05:51 ins Ziel. Marcel Borcherdt erreichte Platz 60 und in der Ak M 40-50 den Platz 23 mit der einer Zielzeit von 1:08:26.

 Celle-1.jpg

 

34. Vogelberglauf Bleicherode 2015

Bei besten Wetterbedingungen, einer guten Stimmung und tollen Laufstrecken erreichten die Mitglieder des LTV Obereichsfeld e.V sehr gute Ergebnisse:

Über die 5 Kilometer Distanz konnte Sina Kaiser in der AK W20 mit einer Zeit von 31:16 den 1. Platz, Annette Windolph in der AK W50 mit einer Zeit von 33:06 den 2. Platz und Sportfreund Thomas Degenhardt in der AK M55 mit einer Zeit von 29:47 den 3. Platz belegen.

Auf der 10 Kilometer Strecke glänzte unser Vereinsvorsitzender Andreas Kaiser in der AK M50 mit einer Zeit von 49:18 und erreichte damit den 3. Platz. Die 20 Kilometer Distanz wurde durch Mathias Wieg mit einer Zeit von 1:24:26 bestritten. Er freute sich hierbei über seinen ersten Altersklassensieg in der AK M30. Stephan Peppler kämpfte sich in der AK M55 auf Platz 2 mit einer Zielzeit von 1:30:38.

Peter Windolph wurde trotz einer Spitzenzeit von 1:30:19 in der AK M50 leider nur 4. und Markus Fricke mit einer Zielzeit von 1:35:34 9.

Aber alles in allem war dieser Tag ein mehr als erfolgreicher Wettkampftag!

 

Schweriner Fünf-Seen-Lauf 2014

13_Kopie.JPG

Viele Jahre war er schon uns geplant und in diesem Jahr hat es endlich geklappt: 11 Vereinsmitglieder und 2 Angehörige gingen beim 30. Schweriner Fünf-Seen-Lauf 2014 an den Start. Besonders lobenswert war die außerordentlich tolle Organisation des Laufes, die landschaftliche Schönheit und die Freundlichkeit der Organisatoren. Alle waren begeistert und vielleicht sind wir auch im nächsten Jahr wieder dabei!

... und hier einige Bilder

Mehr Fotos gibt es im Netz unter: www.fuenf-seen-lauf.de/ergebnisse/dynamictest/index.php?jahr=2014.

Klickt in der Ergebnisse auf euren Namen und die Fotos werden euch angezeigt. 

 

Söltjerlauf 2014

1.jpg

Zum dritten Mal waren wir wieder Teilnehmer am Söltjerlauf in Bad Münder. Auch in diesem Jahr hieß es wieder, möglichst viele Kilometer für einen guten Zweck als Läufer, Nordic Walker oder Wanderer zu bewältigen. 

... und hier einige Bilder

18. Worbiser Sparkassenlauf 2013

Der SV Einheit 1875 Worbis veranstaltete am 6.07.2013 seinen nunmehr 18. Worbiser Sparkassenlauf. Sommerliche Temperaturen, strahlender Sonnenschein sowie anspruchsvolle und landschaftlich schöne Laufstrecken boten optimale Voraussetzungen für einen perfekten Wettkampftag. Und so gingen auch vom LTV Obereichsfeld e.V. mehrere Läufer an den Start und erzielten tolle Laufergebnisse:

 Strecke Name Ergebnis
 7,0 km Michaela Becker 36:12:00 min
 7,0 km Walter Herold 38:24:00 min
 7,0 km Thomas Degenhardt 39:55:00 min
15,5 km Tino Reuter 1:08:23 Std.
15,5 km Ralf Brodmann 1:10:55 Std.
15,5 km Dietmar Bolle 1:14:08 Std.
15,5 km Peter Englert 1:17:50 Std.
15,5 km Andreas Kaiser 1:20:10 Std.


8. Heiligenstädter Benefizlauf 2013

Beim 8. Heiligenstädter Benefizlauf am 27.06.2013 in Heiligenstadt nahmen auch von unserem Verein 6 Ausdauerathleten teil. Katharina Baudisch, Barbara Schmidt, Michaela Becker, Andreas Kaiser, Thomas Koch und Walter Herold  gingen auf der Jedermannstrecke an den Start, um die 5000 durch die Heiligenstädter Innenstadt zu bestreiten. 

Söltjerlauf 2013

8.jpg

Zum zweiten Mal hieß es "Auf zum Söltjerlauf 2013". 13 Läufer aus dem Eichsfeld machten sich auf den Weg nach Bad Münder, um wieder auf möglichst viele Kilometer für einen guten Zweck zu kommen - als Läufer, Nordic Walker oder Wanderer. Und so drehte jeder seine Runden - allein oder gemeinsam mit Vereinskameraden bei einem netten Plausch. Dabei vergaßen wir die Strapazen, die die vielen Kilometer mit sich bringen. Jeder ging an seine Grenzen und legte zahlreiche Kilometer zurück. Einige von uns schafften sogar 10 Runden und kamen auf 38 Kilometer.

Insgesamt erliefen wir 368,5 km und erreichten Platz 6 in der Gesamtwertung. 

... und hier einige Bilder


41. Rennsteiglauf - 25. Mai 2013 

Auch in diesem Jahr zog es wieder einige von uns auf den Rennsteig, um beim 41. Rennsteiglauf an den Start zu gehen. Für Dietmar Bolle stand in diesem Jahr nicht wie sonst der Marathon auf dem Plan, sondern er begleitete seine Frau Maria auf der Halbmarathonstrecke. Auch Thomas Busse lief gemeinsam mit seiner Tochter Theresa ins Ziel. Folgende Ergebnisse wurden auf der Halbmarathonstrecke über 21,2 km von Oberhof nach Schmiedefeld erreicht. 

Dietmar Bolle 2:35:36 Std. 
Maria Bolle 2:35:36 Std.
Michaela Becker 1:53:48 Std.
Jörg Hackethal 1:39:25 Std.
Thomas Busse 2:27:33 Std.
Theresa Busse 2:27:33 Std.
Sandra Lauterbach 2:20:23 Std.

Andreas Förster lief den Marathon über 43,5 km von Neuhaus am Rennsteig nach Schmiedefeld und lief nach 4:05:22 Std. über die Ziellinie.

 DSCI0196_Kopie.JPG


Söltjerlauf 2012

Im Juni 2012 nahmen wir zum ersten Mal am Söltjerlauf in Bad Münder teil. Dies ist ein Benefizlauf,  bei dem es darum geht, möglichst viele Kilometer für einen guten Zweck zu laufen. Auf einer landschaftlich schönen Waldstrecke werden über einen Zeitraum von 4 Stunden Runden von je 3,8 km bewältigt, egal ob als Läufer, Nordic Walker, Wanderer oder Spaziergänger. Pro gelaufener Runde wird dabei 1,- € von einem Sponsor für einen guten Zweck gespendet.

Diese Veranstaltung stellte eine bunte Mischung aus Jung und Alt dar. Von nah und fern war man angereist, um möglichst viele Kilometer zu absolvieren. Schulklassen aus den umliegenden Orten drehten ihre Runden, Spaziergänger mit Kinderwagen oder Hund machten sich auf den Weg und zahlreiche Läufer und Nordic Walker versuchten, möglichst viele Kilometer zurückzulegen. Uns gefiel dieser Tag sehr gut, da diese Veranstaltung eine gute Möglichkeit bildet, als Mannschaft dort mitzumachen. Jeder selbst kann entscheiden, wieviel er laufen kann oder will. Insgesamt kamen wir auf 262,2 km, belegten von allen Mannschaften den 5. Platz, genossen nach den Anstrengungen des Vormittags bei einem gemeinsamen Picknick den schönen Tag und beschlossen: "Im nächsten Jahr fahren wir wieder zum Söltjerlauf!" 

... und hier einige Bilder

 

Laufveranstaltung zum Firmen-Jubiläum der Bäckerei Helbing

Die Bäckerei Helbing in Leinefelde feierte am 3. Juni 2012 ihr 100-jähriges Firmenjubiläum. Die Geschäftsleitung des Unternehmens hatte zu diesem einmaligen Ereignis ein sehr umfangreiches Festprogramm zusammen gestellt.
Hierzu zählte u.a. eine Laufveranstaltung, die viele sportbegeisterte Menschen aus der Region anzog. Auch viele Mitglieder unseres Vereins waren dabei. Dabei erzielten unsere Vereinsmitglieder tolle Ergebnisse. Marion Krauel-Kaufmann wurde bei den Frauen Gesamtsiegerin auf der 13 km Strecke. Außerdem wurden Altersklassensieger Annette Kaiser und Thomas Koch auf der 5 km Strecke, Michaela Apel und Martin Sander auf der 13 km Strecke.
Die Verbundenheit zur Region wird bei unseren Mitgliedern immer wieder deutlich und es ist schön, dass ein solches Großunternehmen wie die Bäckerei Helbing dem Sport, dem Laufsport eine solche Plattform gegeben hat. 

 

40. Rennsteiglauf - 12.05.2012

Am 12. Mai 2012 fielen auf verschiedenen Strecken die einzelnen Startschüsse zum 40. Rennsteigmarathon. Der 1. um 6:00 Uhr in Eisenach zum Supermarathon. Der zweite um 8:30 Uhr in Oberhof zum Halbmarathon. Und um 10:00 Uhr zum Marathon in Neuhaus am Rennsteig. Für alle lag das Ziel traditionell im Stadion Schmiedefeld. Obwohl die Eisheiligen das Wochenende beherrschten und den Helfern an den Strecken die Kälte am Gesicht abzulesen war, für die Aktiven bei 10 Grad Celsius ein durchaus akzeptables Klima. Denn der Regen blieb aus und die Strecke war, wie es zu erwarten war: Original Wanderstrecke und das heißt auch über Stock und Stein.

Folgende Eichsfelder Sportler waren als Finisher erfolgreich:

12. Silvesterlauf am Seeburger See / Bernshausen - 31.12.2011

Zum Graf Isang Silvesterlauf waren auch einige Starter aus unserem Verein gereist. Mal abgesehen von dem grauen, verregneten Wetter herrschten akzeptable Bedingungen - Temperaturen um 6 Grad. Da die Strecke zum überwiegenden Teil befestigt ist, spielte der Regen aus den Tagen zuvor kaum eine Rolle. Fünf unserer Läufer über 10 km, dem Hauptlauf, findet man in den Ergebnislisten. In der Reihenfolge des Zielleinlaufes :


13. Rennsteigstaffellauf - 2011

Auch in diesem Jahr gingen wir wieder mit 2 Mannschaften in Blankenstein an den Start, um am 13. Rennsteigstaffellauf teilzunehmen. Diesmal war die Konstellation allerdings etwas anders. Wir starteten nicht - wie in den Jahren zuvor - als Männer- und Frauenstaffel, sondern als 2 Männerstaffeln. Die Mannschaften setzten sich jeweils aus 7 Männern und 3 Frauen zusammen. Die Organisation hatte Thomas Koch übernommen.

Gut gelaunt starteten wir am Freitagnachmittag ab Worbis in zwei Kleinbussen in Richtung Rudolphstein. Das gemütliche Hotel kannten wir schon aus dem Vorjahr. Nach dem Beziehen der Zimmer trafen wir uns zum gemeinsamen Abendessen, wo wir auf weitere "kampflustige" Staffelläufer trafen und mit ihnen ins Gespräch kamen. Für sie war es die erste Teilnahme am Rennsteigstaffellauf. Da wir ja schon "alte Hasen" auf diesem Gebiet sind, konnten wir über unsere Erlebnisse und Erfahrungen beim Rennsteigstaffellauf berichten und verbrachten einen heiteren Abend unter Gleichgesinnten.

Um 6.00 Uhr fiel am Samstag der Startschuss für beide Mannschaften. Wieder hieß es, die durchweg anspruchsvollen Crossabschnitte mit unterschiedlichstem Profil, wie z.B. schmale Pfade, tiefe Löcher, grober Schotter und stark verzweigte Wurzeln, zu bewältigen und zahlreiche Höhenmeter zu überwinden. 

Im Team "LTV Obereichsfeld Mix Rot" mit der Startnummer 4 startete Sandra Lauterbach, gefolgt von Maria Bolle, Werner Golombewski, Martin Sander, Thomas Eckardt, Dietmar Bolle, Ramona Bley, Lothar Heinze, Stefan Teupel und Theo Ziegler. Diese Mannschaft bestritt die 171,3 km des Rennsteigs in einer Gesamtzeit 15:47:59. Beim Team "LTV Obereichsfeld Mix Blau" mit der Startnummer 138 liefen Andreas Kaiser, Ewald Bank, Michaela Becker, Andreas Förster, Annette Kaiser, Tino Reuter, Peter Mende, Thomas Degenhardt, Jens Lüdeke und Barbara Schmidt und erreichten das Ziel nach 15:57:19.

Dank der gut geplanten Zusammensetzung der Mannschaften konnten beide Teams noch bei Tageslicht in Hörschel eintreffen. Das Ziel erreichten unsere beiden Schlussläufer Barbara und Theo gemeinsam. Es ist zur beliebten Tradition geworden, dass die Schlussläufer jeder Mannschaft beim Eintreffen in Hörschel von ihren Teamkameraden mit jubelndem Beifall begrüßt und auf den letzten Metern ins Ziel begleitet werden. Auch wir empfingen unsere beiden Läufer auf das Herzlichste und liefen mit ihnen gemeinsam ins Ziel. Wieder war es für uns alle ein tolles Lauferlebnis. Wir danken allen Läufern, Gastläufern und Radbegleitern und freuen uns auch weiterhin auf viele gemeinsame Lauf- und Vereinserlebnisse.

... und hier einige Bilder

 

12. Rennsteigstaffellauf - 2010

"Auf der Suche nach Hörschel"

Diesem Motto folgten, um uns auf die Reise nach Blankenstein am Rennsteig zu begeben. Wieder einmal stand der Rennsteigsteig-Staffellauf auf dem Programm, der in diesem Jahr bereits zum 12. Mal ausgetragen wurde.

Am Freitagnachmittag begann unsere Tour traditionsgemäß in 2 Kleinbussen mit einer Menge guter Laune und in freudiger Erwartung des kommenden Tages. Unsere "Eventmanagerin" Annette hatte für uns Zimmer in einem gemütlichen Hotel in Rudolphstein gebucht. Dort kamen wir sogar in den Genuss, eine Liveband aus Nashville zu hören.

Am Samstag fiel um 5.00 Uhr für unsere Frauenmannschaft, die "LTV Rennschnecken", der Startschuss. Sandra Lauterbach eröffnete als erste Läuferin das Rennen. Abgelöst wurde sie durch Maria Bolle, Sabine Jünemann, Yvonne Kachel, Annette Kaiser, Michaela Becker, Ramona Bley, Barbara Schmidt, Birgit Brand und Bärbel Fischmann, die nach 18:03:48 Stunden in Hörschel eintraf. Damit erzielten unsere Frauen den 12. Platz der Frauenmannschaften. Zwar gaben wir uns viel Mühe, endlich die beliebte Rennschnecke zu gewinnen - eine Trophäe, die die Mannschaft bekommt, die zuletzt ins Ziel läuft. Aber leider gelang es uns auch in diesem Jahr nicht.

Für die Männer startete das Rennen um 6.00 Uhr. Andreas Kaiser, Stephan Teupel, Tino Reuter, Jens Hering, Theo Ziegler, Jörg Hackethal, Peter Mende, Thomas Fruntke, Dietmar Bolle und Werner Golombewski kamen als "LTV Rennbären" nach 13:46:53 Stunden ins Ziel und belegten damit Platz 46 der Männer.

Der 19. Juni war wieder ein besonderer Höhepunkt für uns - nicht nur sportlich, sondern auch für unser Vereinsleben. Zwar ging nicht alles reibungslos vonstatten und wir mussten teilweise improvisieren. Doch dank der Einsatzbereitschaft jedes Einzelnen gelang es uns, diesen Tag zu einem Erlebnis werden zu lassen. Im Ziel waren alle glücklich darüber, neben dem Spaß am Laufen gemeinsam etwas Besonderes geschafft zu haben. Wir danken unseren Radbegleitern Ralf, Ulrike, Micha und Stephan und unseren Gastläufern, die uns tatkräftig unterstützt haben.

Über eines sind wir uns heute schon einig: Auch im nächsten Jahr geht es wieder auf die "Suche nach Hörschel"!

... und hier einige Bilder